Bäckerei-Café Heimatstübchen
Das Vergnügen Gutes zu Genießen

Die nächsten Veranstaltungen im Heimatstübchen:

Brotbackkurse

  • Sa. 29. September 2018
  • Sa. 27. Oktober 2018
  • Sa. 24. November 2018

Bringen Sie gute Laune und evtl. eine Schürze mit!
Änderungen 
vorbehalten.

FRÜHSCHOPPEN DER "WWBF"

Am 1. Mai war es wieder soweit, die Westerwälder Blasmusikfreunde (WWBF) präsentierten die "Egerländer 6" im Festzelt beim Heimatstübchen. Trotz kühler Witterung war der Früschoppen ein großer Erfolg.

Ewig junge Blasmusik, das ist das Motto der jungen, jung gebliebenen, aber mit Sicherheit erfahrenen, professionellen und allseits bekannten Musikanten aus dem Raum Mittelhessen.

Die Idee eine solche Besetzung 2010 zu gründen, beruhte, wie es so schön heißt, auf vielen Zufällen. In der Hauptsache war es aber die Liebe zur Egerländer Blasmusik, welche die Musikanten schon seit vielen Jahren im Herzen tragen und so hat sie sich in der kurzen Zeit ihres Schaffens schon bestens in der Blasmusikszene etabliert und ist nicht mehr wegzudenken.
Markenzeichen des Ensembles ist die hohe Flexibilität an musikalischer Ausdrucksweise.
Da in einer solchen Besetzung bewusst auf den Dirigent verzichtet wird, sitzt mit Timo Groos als markanter Schlagzeuger der Kopf und Rhythmusgeber in der Mitte der Mannschaft und führt so, im Gegenseitigen perfektem Geben und Nehmen, die ohnehin schon sehr guten Bläser.

Ein weiterer Trumpf ist die immer wieder gelungene Auswahl an Titeln. Viele längst vergessener Klassiker der Blasmusik, alte „Böhmische Weisen“ und Stimmungsvolle Melodien, perfekt abstimmt auf die 7 Akteure, lassen das Blut von so manchem Liebhaber dieser Musik in Wallung kommen. Abgerundet wird die Besetzung mit klassischem Männergesang von Christian Wahl und Timo Groos.

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Schon 5 Jahre spielen sie nun quer durch den heimischen Raum auf kleinen Veranstaltungen und Festen. Dazu kommen immer wieder große Auftritt in Holland und Belgien. 2014 gastierten sie sogar im weltbekannten Hofbräuhaus in München. Der musikalische Ritterschlag folgte mit der Einladung zum WOODSTOCK DER BLASMUSIK 2016, dem größten Blasmusikfestival der Welt in Ort bei Innsbruck/Österreich.